Seit 1978 – der Schifferchor Rekum e.V. Bremen

Bei uns weht immer eine frische Brise
Bei uns weht immer eine frische Brise

Die Wurzeln des Schifferchor Rekum

liegen im Jahr 1978. Da entschlossen sich 15 ehemalige Seeleute, ohnehin schon im „Schifferverein Rekum und Umgegend“ an der Pflege der Traditionen der Küste engagiert, zur Gründung eines Chores.

Freude am Gesang von Seemannsliedern

Das gemeinsame Ziel: Das Liedgut, das vom oftmals harten, manchmal aber auch anekdotenreichen Arbeitsleben der Matrosen auf See und an Land erzählt, soll bewahrt und weitergegeben werden. Neben der Liebe zu Musik und Gesang teilten die „Gründerväter“ des Chores noch eine weitere Leidenschaft: Die Faszination für die See. Von der Rauheit, aber auch von den bewegenden Momenten des Meeres, will der Schifferchor Rekum singen. So ist es dann auch nicht verwunderlich, dass Shanties im traditionellen Sinn, also Lieder die vom harten Arbeitsleben der Seemänner auf den Segelschiffen berichten, einen Teil des Repertoires des Schifferchor Rekum ausmachen. Doch auch die „leichte Muse“, die beschwingten, zum Großteil amüsanten Lieder über Seemänner und ihre Bräute in allen Hafenstädten der sieben Weltmeere, sind Bestandteil des Chor-Programms.
Ganz entsprechend dem Motto der Sänger: Freude am Gesang von Seemannsliedern, um andere damit zu erfreuen!

Über 130 Lieder im Repertoire

Inzwischen gehört eine beachtliche Zahl von Liedern (mehr als 130) zum Repertoire des Chores.
Die meisten Lieder werden dabei – auch die ursprünglichen Shanties und Arbeitslieder – in deutscher Sprache gesungen. Allerdings mit einer Ausnahme: Lieder „upp Platt“ werden natürlich auch in niederdeutscher Sprache dargeboten. Der Schifferchor Rekum singt auch über 25 maritime Weihnachtslieder.

Unsere Sänger und Musiker

Mittlerweile ist der Chor auf über 40 aktive Sänger mit fünf Musikern (Akkordeon, Schlagzeug und Mundharmonika) angewachsen. Die aktuelle Auftrittsstärke liegt z.Zt. zwischen 25 und 35 Sängern. Bei zahlreichen Live-, Rundfunk- und Fernsehauftritten haben die Sänger und Musiker des Schifferchores Rekum nicht nur reichlich Erfahrungen gesammelt, sondern eine nicht mehr zählbare Menge von Menschen mit ihren Liedern begeistert.

Konzerte und Auftritte, an die man sich gern erinnert

Herausragend waren Auftritte beim „ZDF-Sonntagskonzert“, bei der norddeutschen Hitparade,“Bi uns to Hus“ im Fernsehen von N3, „Lieder so schön wie der Norden “ beim „Hafenkonzert“ und beim „Bremer Container“ von Radio Bremen sowie bei „Blick ins Land“ von NDR-Radio Niedersachsen. Auch bei Kurkonzerten in Minden, Porta Westfalica, Altenau/Harz und Büsum sowie bei Shantychortreffen in Cuxhaven, Warnemünde und Papenburg oder bei Konzerten in München, Berchtesgaden und Regensburg ist der Schifferchor Rekum ein gern gesehener Gast.

Internationale Konzertreisen

Nach einer Konzertreise durch Florida / USA im Jahr 1996, ging es 2002 erneut über den großen Teich, dieses Mal an die Westküste nach Kalifornien, Nevada, Utha und Arizona. Dort wurden Konzerte in Anaheim / Los Angeles, San Francisco am Pier 39 und in Phönix / Arizona absolviert, Natürlich gehören zu unseren Konzerten auch regelmäßige Reisen zu unseren Nachbarn, nach Polen, Österreich, in die Schweiz, die Niederlande und Dänemark.

Eigene Großveranstaltungen

Die Chronik zeigt in der mehr als 35-jährigen Geschichte des Schifferchor Rekum einen steilen Weg nach oben. Doch auch als Veranstalter ist der Schifferchor Rekum tätig. Im jährlichen Wechsel werden sowohl ein internationales Shantychortreffen, das „Singen unterm Mast“ und ein großes Wohltätigkeitskonzert zugunsten von Hilfsorganisationen durchgeführt.

 

Das Cover unserer zweiten Langspielplatte von 1987 – heute ist sie eine Rarität! Demnächst ist auch das Cover unserer ersten Langspielplatte/MC von 1985 „Heut geht es an Bord“ hier zu sehen.

LP-Cover